Corona: Aktuelle Daten

Samstag, 27. Februar 2021

Seit den leichten Lockerungen am 8. Februar steigt die Zahl der Neuinfektionen wieder sehr stark. Heute gibt es 2389 Neuinfektionen, das sind um 1000 Personen mehr als vor einer Woche!

Besorgniserregend ist der wichtige Parameter der 7-Tage-Inzidenz.sie liegt jetzt schon bei 152 pro 100.000 Einwohnern.

Auch die Reproduktionszahl ist mit 1,11 wieder deutlich über 1.

Alle diese Werte zeigen eine Entwicklung in Richtung exponentielles Wachstum.

Mögliche Ursachen:

Ø Das unvernünftige Verhalten der Menschen nach der Lockerung

Ø Die höhere Ansteckungsgefahr der neu auftretenden Mutationen des Virus

Ø Die positiverweise auch angenommenen Massentestungen wegen der Eintrittsregeln

Positiv ist, dass die ersten Impfungen vermutlich schon einen Erfolg zeigen: Die Zahl der Menschen in Spitalsbehandlung und die Zahl der intensiv medizinisch Bertreuten bleibt trotz steigender Infektionszahlen etwa konstant. Eine Erklärung könnte sein, dass vor allem ältere Personen geimpft wurden, bei denen statistisch häufiger schwere Verläufe der Krankheit beobachtet werden.

Erst nach einer genaueren Analyse der Ursachen der Steigerung der Infektionszahlen kann man entscheiden, ob weitere Lockerungen möglich sind

COVID-!9 Österreich aktuelle Daten:

·      Registrierte Fälle: 453.669

·      Neue Infektionen: 2389 (eine deutliche Steigerung in der letzten Woche)

·      Aktiv infizierte Personen: 16.227 (die Anzahl steigt wieder stark, die Schwankungen ergeben sich aus der veränderten Datengrundlage des Ministeriums)

·     Todesfälle: 8.386 (das sind 175 Verstorbene in der letzten Woche)

·      Personen in Spitalsbehandlung: 1.266 (die Zahl bleibt etwa gleich)

·      Davon intensiv medizinisch betreut: 264 (die Zahl bleibt etwa gleich)

Quelle: http://www.covidanalysen.at

 Maßnahmen

Aktuelle Maßnahmen ab 8. Februar findet man auf der Webseite des Sozialministeriums:

https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Aktuelle-Ma%C3%9Fnahmen.html

Österreich verhängt Reisewarnungen und Reiseeinschränkungen:

Genauere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Außenministeriums:

https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reisewarnungen/

Die allgemeine Entwicklung der Daten graphisch dargestellt:

Entwicklung der Gesamtsumme der Infizierten

Wir haben schon mehr als 450.000 Infizierte in Österreich. Die Zuwachsraten steigen wieder.

Anzahl der Todesfälle November, Dezember

Jetzt gibt es schon fast 8.600 Todesfälle, um 250 mehr als vor einer Woche.

Entwicklung der Neuinfektionen

 

Nach einer steigenden Tendenz nach Weihnachten zeigte der Lockdown erste Wirkung:

Bis 25. Jänner war die Tendenz fallend.

Seit 10. Februar steigt die Zahl der Neuinfektionen wieder stark an.

Entscheidungsgrundlage für weiter Maßnahmen ist die Situation in den Spitälern

Die Zahl der Patienten in Spitalsbehandlung

Die Anzahl bleibt etwa konstant

Die Zahl der intensiv medizinisch Betreuten

In der letzten Woche blieb die Zahl etwa konstant.

.
Quelle:
http://www.covidanalysen.at